Skip to main content

Klima Westsamoa, Beste Reisezeit Westsamoa

West- Samoa ist ein aus neun Inseln bestehender Inselstaat, dessen beiden Hauptinseln, Savaii und Upolu genannt werden, die für Touristen noch am besten und weitestgehende erschlossene Landschaften bieten. Die polynesische Kultur ist auf West Samoa sehr gut erhalten und findet sich im alltäglichen Leben noch stets wieder. So wurden zum Beispiel die durch das besondere Klima auf West- Samoa starken Naturkräften ausgesetzten Behausungen den althergebrachten polynesischen Traditionen angepasst. Die Dörfer werden weitestgehend auf traditionelle Weise gebaut und trotzen so den starken Winden und Regenfällen, die es zur Regenzeit auf Samoa reichlich gibt. So fügen sich die ovalen Bauten in die bewaldeten Flächen ein und die Dächer aus getrockneten Blättern fügen den Bauten keinen Schaden zu, wenn sie mal ab geweht werden.




Das Klima auf Samoa kann als tropisch bezeichnet werden. Die Jahres- Durchschnitts- Temperatur liegt bei 27 Grad Celsius und weist keine großartigen monatlichen Schwankungen auf. Allerdings gibt es große Schwankungen zwischen den Temperaturen in der Nacht und am Tag. Die Regenzeit dauert normalerweise von November bis in den folgenden April an. Als Winter wird auf West- Samoa die Zeit von Mai bis Oktober bezeichnet und als eher trockene Jahreszeit mit angenehmen Temperaturen zwischen 22 und 28 Grad Celsius auch für Touristen empfohlen. Die Regenwälder der Inseln sind intakt und halten zusammen mit den großen unberührten Berggebieten die Klima- Schwankungen in Grenzen. Ausgedehnte Mangroven, tiefe Wälder und nicht zuletzt auch die zahlreichen Riffe rund um die Inseln regeln den Einfluss der Gezeiten, damit die Klimaschwankungen sich nicht zu sehr auf die Natur der Inseln auswirken.

Westsamoa

Westsamoa ©iStockphoto/viavado

Beste Reisezeit

Plant man einen Urlaub auf Samoa, sollte man sich bewusst sein, dass das Klima auf den Inseln sehr belastend sein kann. Auch kurze Wanderungen können zu harten Belastungsproben für den Organismus werden, da die feuchte Wärme den Kreislauf enorm schwächen kann. Als beste Reisezeit kann man die Zeit zwischen Mai und September/ Oktober empfehlen, wenn der Passatwind weht und so die feuchte Wärme angenehmer erscheinen lässt. Die Natur auf den Inseln ist überwältigend und bei einer Reise möchte man natürlich so viel wie möglich an Eindrücken sammeln. Da wäre es schade, wenn man durch die klimatischen Bedingungen eingeschränkt würde. Wenn man jedoch körperlich fit ist und entsprechende Bekleidung im Gepäck hat, auf die unterschiedlichen Tages- und Nachttemperaturen eingerichtet ist, einen guten Sonnenschutz dabei hat, und vor allem auch ein gutes Schuhwerk mitbringt, ist man auch als Tourist auf die klimatischen Bedingungen gut eingestellt und kann seinen Aufenthalt auf West- Samoa so angenehm wie möglich gestalten.

Klima / Temperaturen Apia / Upolu – Westsamoa

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Wassertemp. °C Feuchtigkeit %
Januar 30.0 23.5 6.0 22 28 85
Februar 30.2 23.8 5.8 19 28 85
März 30.0 23.5 6.4 20 28 86
April 30.1 23.4 7.2 16 28 85
Mai 29.9 23.1 7.3 15 28 84
Juni 29.6 22.9 7.5 14 28 83
Juli 29.2 22.5 7.9 13 27 81
August 29.2 22.5 8.0 11 27 80
September 29.7 22.9 8.1 13 27 80
Oktober 29.5 23.0 7.3 17 28 82
November 29.8 23.1 6.9 14 28 82
Dezember 29.9 23.4 6.1 20 28 83

Top Artikel in Klima Australien