Skip to main content

Die schönsten Strände in Mexiko

Playa del Carmen – ein Traum in Weiß auf Yucatán

Der puderzuckerweiße Sand und das türkisfarbene Meer sind die charakteristischen Merkmale des Strandes von Playa del Carmen, einer touristischen Hochburg auf der Halbinsel Yucatán in Mexiko. Dieser Küstenabschnitt wird von Badefreunden oftmals als einer der schönsten Strände der Welt bezeichnet und ist in der Tat eine Augenweide. Sonnenanbeter schwärmen immer wieder in höchsten Tönen von diesem karibischen Traum und fühlen sich wie im Paradies. Die Zahl der Hotels hält sich an diesem Strand stark in Grenzen. Außerdem ist der Küstenabschnitt an den meisten Stellen fast nie überlaufen und eignet sich deshalb bestens für Touristen, die im Urlaub großen Wert auf Erholung legen. Der durchschnittliche Wellengang ist ein weiterer Pluspunkt, der für den Strand von Playa del Carmen spricht. Aus diesem Grund können nicht nur erfahrene Schwimmer ohne Probleme im warmen Meer baden. Ältere Menschen und kleine Kinder müssen sich keiner Gefahr aussetzen und genießen das Vergnügen im Wasser in vollen Zügen.




Tulum – Badespaß für Hobby-Archäologen

Ebenfalls auf der Yucatán-Halbinsel befindet sich Tulum, eine der bekanntesten Maya-Fundstätten auf mexikanischem Staatsgebiet. Die Besonderheit dieser Ortschaft ist die Tatsache, dass die archäologischen Ausgrabungen unmittelbar am Meer zu sehen sind. Touristen äußern sich immer wieder positiv über den herrlichen Anblick, der sich ihnen während eines entspannten Urlaubstags am Strand bietet. Auf der einen Seite sehen sie die faszinierenden Ruinen aus der mexikanischen Geschichte, und andererseits werden sie vom feinsten Sand mit seiner weißen Farbe und dem türkisblauen Meer verzaubert. Außerdem gibt es mehrere Palmen, die sehr typisch für die europäischen Vorstellungen von der Karibik sind. Der Strand von Tulum ist nicht sonderlich überlaufen und deshalb genau der richtige Ort, um sich ein wenig vom Alltag zu erholen. Zahlreiche Urlauber nutzen die Gelegenheit und übernachten in den Cabanas, die sich unmittelbar am Strand befinden. Diese Ferienhäuser sind als Unterkunft im Vergleich mit Hotels in Mexiko eine preisgünstige Alternative und erfreuen sich großer Beliebtheit. Im Jahr 2011 ergab eine Auswertung des Portals strandbewertung.de, dass der Strand von Tulum von den Lesern der Homepage zum schönsten Strand der Welt gewählt wurde. Diese Auszeichnung hat sich der Küstenabschnitt auf alle Fälle verdient.

Strand in Mexiko

Strand in Mexiko @iStockphoto/Faby Vanyo

Playa Kantenah – Schnorcheln an der Riviera Maya

Die farbenfrohe Unterwasserwelt reizt eine Vielzahl an Touristen, die ihre Ferien an der Riviera Maya im Südosten Mexikos verbringen. Das vorgelagerte Riff eignet sich perfekt zum Schnorcheln, und die Urlauber lassen sich dieses Vergnügen nicht nehmen. Der feine Sand an diesem Küstenabschnitt besteht aus Korallenteilchen und rinnt wie Pulver durch die Hände der Badegäste. Während der ersten 100 m ist das Wasser sehr flach. Das wird insbesondere von Menschen geschätzt, die mit Kindern anreisen oder nicht zu den sichersten Schwimmern gehören. Es gibt nicht viele Hotels in der näheren Umgebung. Auf der Suche nach Entspannung geht an der Playa Kantenah so mancher Traum in Erfüllung. Die Restaurants sind bequem zu Fuß erreichbar, und die Touristen lassen sich nur zu gerne mit Speisen der landestypischen Küche verwöhnen.

Isla Mujeres – Urlaubsparadies auf kleiner Fläche

Die Isla Mujeres ist eine kleine Insel und befindet sich ca. 13 km nördlich von Cancún entfernt. Viele Urlauber fahren mit dem Katamaran in dieses kleine Paradies, um die Hektik in der mexikanischen Touristenhochburg für einige Stunden hinter sich zu lassen. Meistens nehmen sie erst einen Bus nach Puerto Juarez und besteigen dort den Katamaran, der sie zur Isla Mujeres bringt. Zwar fahren auch Katamarane direkt von Cancún auf die Insel, aber diese Option ist um einiges teurer als der Weg über Puerto Juarez. Die romantische Idylle im Fischerdorf auf der Insel zieht vor allem Paare auf Anhieb in ihren Bann. Möglichkeiten der Übernachtung werden in Form von Pensionen angeboten. Der Strand besteht aus Muschelkalk, und es gibt auch im Wasser keine Steine zu sehen. Für Touristen, die gerne barfuß laufen und mit überlaufenen Urlaubsregionen nichts anfangen können, lohnt sich dieser Ausflug auf jeden Fall. Sie erinnern sich nach ihrer Rückkehr immer wieder gerne an die wunderschöne Zeit auf der Isla Mujeres.

Acapulco – Badeurlaub auf der anderen Seite von Mexiko

Die Strände an der mexikanischen Pazifikküste haben auch eine ganze Menge zu bieten. Acapulco entwickelte sich in den 1950er-Jahren zu einem beliebten Reiseziel von Urlaubern aus den USA. Die Playa Condesa befindet sich mitten in der Zona Dorada und kommt wegen des stärkeren Wellengangs besonders bei Wassersportlern hervorragend an. Außerdem fühlen sich Nachtschwärmer in dieser Umgebung sehr wohl und feiern häufig bis in die frühen Morgenstunden in den Bars an der Promenade.
Die Pie de la Cuesta ist wegen ihrer außergewöhnlichen Sonnenuntergänge bekannt. Viele Touristen lassen einen wunderbaren Tag schön gemütlich im Café ausklingen und beobachten die Veränderungen in der Farbe des Himmels. Die Traumstrände von Puerto Marqués zeichnen sich durch eine tropische Vegetation aus, die von Bergen abgegrenzt wird.

Loreto – abwechslungsreiche Stunden im südlichen Kalifornien

Loreto gehört zu den beliebtesten Reisezielen im Bundesstaat Baja California Sur im Westen des Landes. Die kleinen Buchten sind nicht nur ein schöner Anblick, sondern bieten auch Sportlern ein breites Angebot an tollen Aktivitäten. Ein heißer Tipp ist die Fahrt mit dem Kajak durch die Buchten von Loreto mit anschließender Übernachtung unter freiem Himmel. Abenteurer erkundigen auch gerne die Sierra auf dem Mountainbike und kombinieren den Badeurlaub oftmals mit anderen Unternehmungen. An den Stränden von Loreto kommt mit Sicherheit keine Langeweile auf.

Eine der schönsten Buchten in dieser Region ist die Bahía Concepción, die sich 80 km in nördlicher Richtung befindet. Camper verbringen ihre Ferien häufig an dieser Bucht, die ein richtiger Blickfang ist.