Skip to main content

Einen Lebenstraum erfüllen: eine ganz besondere Weltreise planen

Viele Menschen sparen viele Jahre eine Summe an Geld an, um sich danach einen großen Traum zu erfüllen. Der Traum kann dabei ein Gegenstand sein, aber durchaus auch etwas, das vor allem in Erinnerung bleibt. Die Rede ist von einer ganz besonderen Weltreise, die individuell geplant und durchgeführt wird. Bis es dazu kommt, müssen allerdings einige Voraussetzungen und organisatorische Aspekte erfüllt sein. Wie eine Weltreise der Extraklasse geplant wird, erfahren Sie in diesem Artikel.

Wünsche sammeln

Zuerst liegt es an Ihnen, sich für die von Ihnen gewünschten Urlaubsziele zu entscheiden. Die meisten Personen, die auch eine Weltreise planen, organisieren diese so, dass sie möglichst einen „Kreis“ fliegen und dadurch viele Kontinente erleben können. Dabei werden einige Länder öfter ausgewählt als andere. Eine beispielhafte Route könnte so aussehen:

Der erste Schritt ins Ausland: Italien

Für viele Reisende lohnt der Schritt in den Süden nach Italien. Vor allem sind die Städte Rom, Florenz und Venedig dabei sehr beliebt. Durch die relative Nähe zu Deutschland ist die Planung einer Reise bis nach Italien nicht schwierig. Es müssen zudem, bis auf die bereits bestehenden, keine weiteren Hinweise beachtet werden. Neben der eindrucksvollen Kunst und Kultur, die jedes Fotos würdig ist, reisen die meisten Touristen aufgrund des schönen Strandes und der uns bekannten Gastronomie in dieses Land. Doch das Land des Stiefels ist meist nur der Auftakt für weiterführende Reisen.


Barbados

Barbados ©iStockphoto/phbcz

Von Buongiorno zu Buenos Días: Spanien

Nur wenige Flugstunden entfernt kann die Weltreise in Spanien weitergehen. Besonders beliebt sind die (Party-)Inseln sowie Andalusiens Küste. Das mediterrane Klima lädt zu Unternehmungen am Strand und in der Stadt ein, sodass neben dem bekannten Sonnenbaden vor allem auch Zeit in die lokalen Geschäfte investiert wird. Das allseits bekannte spanische Temperament zeigt sich insbesondere für Touristen in einladender Freundlichkeit und leckerem Essen.

Born in the USA: Großstadtfeeling in New York

Eine Reise in die USA ist für viele Menschen ein absoluter Kulturschock. Volle Straßen, unzählige Wolkenkratzer, viel Verkehr und ein reges Treiben sind nur einige der prägnanten Aspekte einer Großstadt wie New York sie ist. Wer sich für eine Reise in diese Stadt entscheidet, möchte nicht entspannen, sondern möglichst viel Neues erleben. Das zeigt sich einerseits in der amerikanischen Esskultur, andererseits aber auch in der veränderten Lebensweise und den vielfältigen Möglichkeiten des Zeitvertreibs. Treffpunkt in vielen Filmen und Serien ist der Central Park, der von Touristen gerne besucht wird. Außerdem werden die Avenues durchforstet, die von günstigen bis zu absoluten Luxusläden für jeden etwas bieten. Ein Standort wie dieser eignet sich besonders gut in der Mitte der Weltreise, weil der fehlende Strand und somit auch ein stückweit fehlende Entspannung in den weiterführenden Reisezielen aufgeholt werden kann.

Back in Japan: Tokio und Co.

Ein Aufenthalt in Japan ist mit einigen Einreisebedingungen verbunden, sodass Sie sich vor Reiseantritt unbedingt über die dort befindlichen Regelungen informieren sollten. Ansonsten ist Japan jedoch das am stärksten besuchte Land im Jahr. Vor allem die Metropole Tokio ist dabei sehr beliebt. Ähnlich wie in New York, geht es in Japan weniger um Entspannung, sondern darum, möglichst viel sehen und erleben zu können. Besonders die täglich stattfindenden Märkte und günstigen Läden sind hierbei sehr beliebt. Auch die Gastronomie findet gefallen.

Ein gelungener Abschluss: Dubai – zwischen Palmen und Shoppingtraum

Auch die schönsten Reisen haben mal ein Ende. In Dubai lässt sich eine Weltreise gut ausklingen, weil eine gelungene Mischung aus Strandleben und Shoppingerlebnis gewährleistet werden kann. Die durchweg angenehmen bis sehr warmen Temperaturen laden zu unterschiedlichen Aktivitäten ein.

Wie lange dauert eine Weltreise?

Weltreisen sind individuell geplant und hängen bei der Dauer vom finanziellen Budget sowie der gewollten Zeitintensität ab. Empfohlen werden jedoch Aufenthalte von mindestens einer Woche pro Urlaubsziel. Dadurch können Sie die Umgebung erkunden, aber auch genug Zeit zum Entspannen und Genießen finden. Vor allem für große Städte sollten Sie jedoch mehr Zeit einplanen, wenn Sie möglichst viel Kunst und Kultur erleben möchten.
Die größte Herausforderung bei der Durchführung und Planung einer Weltreise liegt nicht in der Auswahl der Ziele, sondern vor allem in der Suche passender Flüge. Das Zeitmanagement ist dabei oft sehr komplex, sodass lange Wartezeiten oder viele Umstiege nicht vermieden werden können. Deutsche Reiseziele komfortabel per Privatjet, aber auch Auslandsflüge können besser umgesetzt werden. Sie müssen sich dadurch nicht an die Flugzeiten der normalen Airlines halten und erhalten zusätzlich auch viele Serviceleistungen. Darunter gibt es eine Auswahl an Getränken sowie Snacks, Duschen und Meetingräume.

Träume im Kontext des Berufes

Einige Berufe, so wie es im Bereich des Journalismus, bei Businesspersonen oder Influencern der Fall ist, können und müssen Reisen antreten, die traumhaft schön sein können. Auch diese „Geschäftsreisen“ können mit dem Privatjet erledigt werden, sodass die Teilnehmer bereits hoch oben in der Luft über Möglichkeiten für Konferenzen und Meetings verfügen. Auch wenn es sich bei Reisen dieser Art um einen beruflichen Kontext handelt, können die meisten Teilnehmer auch die Umgebung und Kultur des fremden Landes genießen.

Einzigartigkeit genießen

Eine Reise wie die, die Sie mit einer Weltreise planen, werden Sie so vermutlich nur ein Mal im Leben erleben. Umso wichtiger ist es, dass Sie die Momente genießen und nicht jedes Mal zur Kamera greifen. Als schöne Erinnerung können Sie sich und Freunden beispielsweise Postkarten von jedem Urlaubsziel schicken. Einige Fotos für ein Fotoalbum sind ebenso wertvoll, vor allem aber die Erinnerungen im Kopf und Herz!

Top Artikel in Reisemagazin