Skip to main content

Das Klima in Guadeloupe / Klimatabelle Guadeloupe

Guadeloupe ist eine Inselgruppe, bestehend aus 5 Inseln (Basse Terre, Grande Terre, Marie Galante, Les Saintes und La Désirade) und liegt in der östlichen Karibik. Die Inseln gehören zu den Kleinen Antillen. Durch den nordöstlichen Passatwind, der beständig in diese Richtung weht, haben ein Teil der Kleinen Antillen u. a. auch Guadeloupe den Zusatznamen „Inseln über dem Winde“. Die beiden Hauptinseln (Basse Terre und Grande Terre) haben die Form eines Schmetterlings und sind unter Butterfly-Islands oder L’ile Papillon wesentlich bekannter. Die beiden Flügel sind durch einen Mangrovensumpf miteinander verbunden. Guadeloupe ist ein Übersee-Department Frankreichs. Die Inseln sind vulkanischen Ursprungs und haben eine üppige Vegetation. Diese Vegetation verdanken sie ihrem besonderen Klima.




Das Klima auf Guadeloupe ist subtropisch und ganzjährig warm, wie in der ganzen östlichen Karibik. Der Passatwind kommt aus nordöstlicher Richtung vom Atlantik und da er dadurch sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen kann, bringt er als auflandiger Wind viel Regen mit auf die Inseln. Die Temperaturen sind gleich bleibend hoch. Vom Mai bis Oktober kann es tagsüber bis zu 33 Grad warm werden und nachts sind es noch ca. 28 Grad. Es gibt ca. 18 Regentage im Monat. Die bergigen Regionen auf Basse Terre haben stärkere Niederschläge und dort ist es kühler. Da diese Jahreszeit in die Regen- und Hurrikanzeit fällt ist es schwül. Die Luftfeuchtigkeit ist, durch die vielen starken Regenfälle bedingt, sehr hoch. Über dem Atlantik bilden sich tropische Wirbelstürme, die Richtung Karibik ziehen und in den letzten 100 Jahren wurde Guadeloupe häufiger von durchziehenden starken Hurrikans schwer beschädigt.

In den Monaten von Oktober bis April ist das Klima angenehmer und die Temperatur beträgt durchschnittlich ca. 28 Grad tagsüber und nachts sind es durchschnittlich noch ca. 21 Grad. Durch den nordöstlichen Passatwind fallen auch in diesen Monaten Niederschläge, allerdings sind die Niederschlagsmengen wesentlich geringer. Die Monate Februar bis April haben durchschnittlich nur 9 Regentage.

Guadeloupe

Guadeloupe ©iStockphoto/

Beste Reisezeit

Durch das warme Klima ist Guadeloupe ein ganzjähriges Urlaubsziel. Da die Monate Februar bis April den geringsten Niederschlag haben, sind in dieser Zeit die meisten Touristen auf den Inseln. Aber auch im Dezember oder Januar ist ein Urlaub empfehlenswert. Während der Hurrikansaison sollte man die Inseln meiden oder sich vorher über die Wetterlage informieren. Der Nordäquatorialstrom bringt warmes Wasser in die Karibik und die Wassertemperatur beträgt ganzjährig 25 bis 27 Grad und ist für Wassersportler optimal.

Klima / Temperaturen Gustavia / St. Barthélémy – Guadeloupe

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Feuchtigkeit %
Januar 27.9 22.6 8.5 11.1 73
Februar 28.2 22.4 8.2 8.6 72
März 28.5 22.7 8.6 7.8 72
April 29.4 23.3 8.6 8.2 73
Mai 30.4 24.2 8.2 10.3 76
Juni 30.9 25.2 8.5 8.8 75
Juli 30.9 25.3 8.6 11.7 76
August 30.9 25.3 8.6 12.5 76
September 31.1 25.3 8.0 11.5 77
Oktober 30.9 24.9 8.1 12.7 77
November 29.5 24.2 7.8 12.6 76
Dezember 28.2 23.2 7.9 13.1 74

Klima / Temperaturen Pointe-à-Pitre / Guadeloupe – Guadeloupe

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Wassertemp. °C Feuchtigkeit %
Januar 28.1 19.0 7.3 15 26 81
Februar 28.2 19.0 7.8 11 25 78
März 28.8 19.4 8.0 10 26 77
April 29.3 20.6 7.8 11 26 78
Mai 29.9 22.1 7.6 14 27 79
Juni 30.4 23.0 7.6 14 27 79
Juli 30.4 23.0 7.5 17 28 81
August 30.7 22.9 7.8 17 28 82
September 30.5 22.7 7.0 17 28 84
Oktober 30.2 22.1 7.1 18 28 84
November 29.6 21.1 6.9 17 27 85
Dezember 28.6 19.9 7.1 16 27 83