Skip to main content

Klima Martinique, beste Reisezeit Martinique

Allgemeine Informationen über das Klima auf der Insel Martinique

Auf Martinique herrscht ein tropisches Klima mit ganzjährig warmen Temperaturen. Selbst in den kühlsten Monaten des Jahres sinken die Temperaturen nicht unter 20° Celsius. Der trockenste Monat ist der April mit durchschnittlich 13 Regentagen; feuchtester Monat ist der September. Zudem herrscht auf Martinique eine sehr hohe Luftfeuchte; durchschnittlich etwa 80 Prozent. Durch die stets wehenden milden Passatwinde ist diese hohe Luftfeuchtigkeit aber relativ gut auszuhalten. Grundsätzlich ist der Norden der Insel Martinique etwas kühler als der südliche Teil.




Jahreszeiten auf Martinique

Auf der Insel Martinique werden zwei Jahreszeiten unterscheiden: die Trocken- und die Regenzeit. Trockenzeit herrscht von Dezember bis Mai; diese Monate sind für einen Urlaub auf der Insel am meisten zu empfehlen. Die Regenzeit dauert von Juni bis November; jährlich fallen auf Martinique etwa 2.000 Millimeter Niederschlag. Auch außerhalb der Regenzeit kann es zu teilweise heftigen Schauern kommen, die jedoch meist nicht lange anhalten. Deutliche Temperaturunterschiede gibt es zwischen den einzelnen Jahreszeiten auf Martinique nicht; Urlauber können beinahe das ganze Jahr über mit warmen Temperaturen rechnen. Selbst während der Regenzeit scheint die Sonne tagsüber immer wieder.

Martinique

Martinique ©iStockphoto/KovalenkovPetr

Während es im Inneren der Insel Martinique feuchter und kühler ist, sind die Küstengebiete deutlich wärmer und regenärmer. Bedingt durch die hohen Niederschläge im Inneren der Insel gedeiht hier eine üppige Vegetation, die vor allem die Herzen von Naturfreunden höher schlagen lassen. Nicht umsonst wird Martinique auch als „Die Insel der Blumen“ bezeichnet. Martinique ist eine Vulkaninsel und die südlichste der französischen Antillen. Bedingt durch die ganzjährig hohen Temperaturen und die zahlreichen traumhaften Sandstrände ist die Insel ein Paradies für alle Badefreunde.

Beste Reisezeit

Für einen Urlaub auf Martinique eignen sich am besten die Monate von Januar bis Mai. Lufttemperaturen von bis zu 30° Celsius machen einen Urlaub in dieser Zeit zu einem wahren Traum. Auch die Wassertemperaturen sind mit durchschnittlich 26° Celsius angenehm warm. In allen anderen Monaten, insbesondere von August bis Oktober, ist teilweise mit heftigen Regenschauern zu rechnen. Auch die gefürchteten Hurrricans sind dann keine Seltenheit. Einige Urlauber lassen sich davon jedoch nicht abschrecken; immerhin zahlt man in dieser Nebensaison für einen Urlaub auf der Insel deutlich weniger und Touristenansammlungen bleiben aus.

Klima / Temperaturen Fort-de-France / Martinique – Martinique

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Wassertemp. °C Feuchtigkeit %
Januar 27.2 21.5 8.3 17 26 79
Februar 27.2 21.3 8.2 12 26 78
März 28.2 21.6 8.6 13 27 76
April 28.9 22.4 8.5 13 27 78
Mai 29.2 23.1 8.0 15 27 80
Juni 28.9 23.4 7.5 18 27 82
Juli 28.7 23.4 7.5 22 28 84
August 29.2 23.7 8.4 20 28 84
September 29.5 23.5 7.4 19 28 84
Oktober 29.2 23.4 7.4 18 28 84
November 28.7 23.0 7.7 17 28 84
Dezember 27.7 22.2 7.9 16 27 82