Skip to main content

Klima St. Lucia, Beste Reisezeit St. Lucia

St. Lucia ist ein kleiner und mittlerweile unabhängiger Inselstaat in der Karibik, südlich gelegen von Martinique und nördlich von St. Vincent. Hauptstadt der Insel ist Castries. Den höchsten Punkt der Insel verzeichnet man auf dem Mt. Gimie mit 950 Metern. Wegen seiner Ursprünglichkeit gilt St. Lucia als Geheimtipp in der Touristenbranche und wurde als Urlaubsziel auch erst in den 60ger Jahren entdeckt. Die Landschaft ist geprägt von Palmen, Regenwaldgebieten, Bananenplantagen sowie malerische Sandstrände und die typischen Holzhäuser der Einheimischen. Die Inselbevölkerung stammt zum größten Teil von den afrikanischen Sklaven ab, die in der Kolonialzeit auf die Insel kamen. Besonders attraktiv für Touristen sind die Vulkanlandschaften mit den zwei inaktiven Vulkanen, den Pitons, die auch das Wahrzeichen der Insel ausmachen. Beeindruckend ist, dass man sie schon von weitem bei Ankunft auf die Insel sehen kann. Auch zu bewundern ist die exotische Pflanzen- und Tierwelt, hier gilt vor allem der farbenprächtige St. Lucian Papagei zu erwähnen. Die Straßen sind zum großen Teil leider sehr schlecht, trotzdem kann man die Insel auch mit einem Mietwagen auf eigene Faust entdecken. Hierzu benötigt man jedoch einen Besucherführerschein, den man für ca. 10 Euro von der Polizei ausgestellt bekommt. Und Achtung, es herrscht Linksverkehr. Geführte Touren zu den Sehenswürdigkeiten oder schönen Stränden der Insel sind daher besser zu empfehlen. Der Unterschied zur mitteleuropäischen Zeit MEZ beträgt – 5 Stunden.




Geschichtliche Daten

Der Geschichte nach gilt Kolumbus als Entdecker der Insel im Jahre 1502. Im Laufe der Zeit stand St. Lucia unter der französischen sowie auch unter der englischen Flagge, bis sie 1979 zu einem unabhängigen Inselstaat wurde.

Das Klima auf St. Lucia

Das Klima auf St. Lucia ist tropisch und heiß. Passatwinde haben jedoch einen angenehmen Einfluss und mildern das Klima etwas ab. Von Dezember bis Mai dauert die Trockenzeit. Die Regenzeit liegt dann zwischen Mai und August. Hier kann es auch zu heftigen, jedoch in der Regel nie lang andauernden Regenfällen komen. Die Temperaturen über das Jahr verändern sich kaum. Die Temperaturen liegen in den Wintermonaten bei 28 bis 29 Grad und bei 30 bis 33 Grad in den Sommermonaten. Die Wassertemperatur liegt stetig bei angenehmen 25 Grad. Die Luftfeuchtigkeit ist recht hoch und schwankt zwischen 76 % und 83 %.

St. Lucia

St. Lucia ©iStockphoto/santiagoflorezr

Die beste Reisezeit für St. Lucia

Hauptsaison und als somit beste Reisezeit für einen Aufenhalt auf St. Lucia ist in den Wintermonaten von Dezember bis März. Niederschlag ist hier selten und die Luftfeuchtigkeit ist nicht ganz so hoch, so dass es weniger schwül ist. Während dieser Zeit sind die Preise für Unterkunft, Lebensmittel und Flugtickets jedoch auch gleich um ca. 50 % teurer wie zu einer anderen Zeit. Als Insidertipp wird der Juli auch für Reisen nach St. Lucia empfohlen, denn dann feiert die Insel Karneval und inmitten dem bunten Treiben kommt man der Landeskultur als Tourist so nah wie nie.

Klima / Temperaturen Castries – St. Lucia

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Wassertemp. °C Feuchtigkeit %
Januar 28.3 21.7 8.0 18 26.7 79
Februar 28.3 21.7 8.0 13 26.4 76
März 28.9 22.2 9.0 13 26.5 77
April 30.0 22.8 8.0 10 26.9 77
Mai 30.6 23.3 8.0 16 27.5 78
Juni 30.0 23.9 7.0 21 27.8 80
Juli 30.6 23.9 7.0 23 28 78
August 31.1 23.3 8.0 22 28.3 80
September 31.1 23.3 7.0 21 28.7 82
Oktober 30.6 23.3 7.0 19 28.6 81
November 30.0 22.8 7.0 20 28.2 83
Dezember 28.9 22.8 8.0 19 27.5 82