Skip to main content

Das Klima in Kiribati, beste Reisezeit Kiribati

Bei der Insel Kiribati handelt es sich um einen Inselstaat im Pazifik. Das Territorium erstreckt sich über viele Inseln von Mikronesien und Polynesien, die über eine große Fläche nördlich und südlich des Äquators liegen. Kiribati liegt genauer gesagt zwischen Hawaii und Australien in der Mikronesischen Region im Südpazifik. Der 180. Längengrad verläuft genau zwischen den Gilbert- und den Phoenixinseln, dort verläuft auch die internationale Datumsgrenze.




Seit dem 1. Januar 2000 heißt die östlichste Insel mit dem ehemaligen Namen Line Islands, Caroline Island nun Millennium Island genannt, weil dort der erste Sonnenaufgang im Jahr 2000 beobachtet werden konnte. Der Inselstaat Kiribati besteht insgesamt auf 32 Atollen, die in drei Inselgruppen zusammengefasst sind. Hierbei handelt es sich um die ehemaligen Gilbertinseln, welche 16 Atolle umfassen und insgesamt eine Fläche von 282 km² haben, den Phoenixinseln, die 8 Atolle umfassen sowie eine Fläche von 27,7 km ² haben und die Line Islands, die acht Atolle umfassen und ein Fläche von 495 km² haben.
Der meiste Teil der Inseln liegt zwei Meter über dem Meeresspiegel, außer die Vulkaninsel Banaba, die eine Erhebung von 81 m über Normalnull hat. Im äußeren Bereich der Inselrepublik zeichnet sich der Verlauf der Inseln wie ein Korallenring und zwischen den Inseln sind viele Lagunen und die Küsten haben lange weiße Strände. Normalerweise sind die Inseln nur zwischen 200 und 300 m breit. Die Niederschläge versickern in der Regel aufgrund der porösen Oberfläche ziemlich schnell.

Kiribati

Kiribati ©iStockphoto/sorincolac

Die Hauptstadt des Inselstaats ist Bairiki, die auf der Insel Tawara liegt und zu den Gilbert-Inseln gehört. Insgesamt herrscht auf allen Inseln der Republik Kiribati ein tropisch-feuchtheißes Klima mit ganzjährig hohen Temperaturen. Im Durchschnitt liegt die Tagestemperatur bei ca. 28 °C. Die Niederschlagsmengen sind zwischen 2.500 mm im Jahr auf den nördlichen und bis zu 1.100 mm auf den südlichen Inseln. Die meiste Regen fällt in den Monaten November bis März. Auch können vereinzelt Wirbelstürme auftreten. Desweiteren wird das Klima auf Kiribati überwiegend durch die Passatwinde determiniert, der Regenzeit sowie der unmittelbaren Nähe zum Äquator. Der Passatwinde sorgen ganzjährig für eine angenehme Brise. In der Regenzeit, die von November bis April dauert, gibt es kurze, heftige tropische Schauer. In Abstand von 2 bis 3 Jahren wird der Inselstaat von tropischen Wirbelstürmen heimgesucht. Von Januar bis März ist die Zeit der Taifune.

Die Vegetation im Inselstaat Kiribati ist eher artenarm wegen den nährstoffarmen Böden. Es kommen nur Kokosplamen, Schraubenpalmen, Brotbaumfrucht und Salzsträucher vor. Auf den Inseln kommen hinsichtlich der Säugetiere vor allem Kaninchen und Nagetiere vor, die durch die Menschen eingeführt wurden. Die einzige Tiergruppe, die äußerst artenreich vorkommt sind die Vögel und auch die Unterwasserwelt ist einzigartig. Auch hinsichtlich der Seevögel sind vor allem Fregattenvögel, Sturmtaucher, Seeschwalben und Möwen vorhanden. Insgesamt leben auf den Inseln des Inselstaates Kiribati 103 000 Einwohner. Es handelt sich bei den Einwohnern um 99 Prozent Mikronesier. Die meisten Einwohner sind Christen.

Der Inselstaat Kiribati ist eine präsidiale Republik. Das Staatsoberhaupt ist der vom Volk gewählte Staatspräsident, der gleichzeitig Chef der Regierung und Außenminister ist. Das Ein-Kammer-Parlament ist die Legislative der Republik. Kiribati ist in drei Verwaltungseinheiten sowie in sechs Distrikte und 21 Inselräte eingeteilt. Im Großen und Ganzen verfügt Kiribati kaum über eigene Ressourcen. Die wichtigsten Exportgüter sind Kopra und Fischereiprodukte. In hohem Maße ist Kiribati von ausländischer Finanzhilfe abhängig, d.h. die Hälfte des Bruttoinlandprodukts stammt aus britischen, japanischen, australischen und chinesischen Wirtschaftshilfen.

Klima / Temperaturen Bonriki / Tarawa-Atoll – Kiribati

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Wassertemp. °C Feuchtigkeit %
Januar 30.7 25.3 7.1 15 28.5 81
Februar 30.6 25.3 6.8 12 28 80
März 30.7 25.2 6.7 14 28 81
April 30.7 25.3 6.7 14 28.2 82
Mai 30.8 25.5 7.4 15 28 81
Juni 30.8 25.3 7.3 14 28.2 81
Juli 30.9 25.1 7.4 13 28.3 80
August 31.0 25.2 8.3 12 28.6 79
September 31.1 25.3 8.1 11 29 77
Oktober 31.2 25.4 8.4 8 29 77
November 31.3 25.4 8.0 9 28.8 79
Dezember 30.9 25.3 6.1 14 28.5 81