Skip to main content

Klima Komoren, Beste Reisezeit Komoren

Wer in naher Zukunft eine Reise zu einem tropischen Reiseziel plant, oder bereits in der Vergangenheit eines dieser Länder besucht hat, der ist wahrscheinlich auch über die vorherrschenden klimatischen Bedingungen informiert, welche eine Reise maßgeblich beeinflussen können. Ein gutes Beispiel dafür sind die Komoren, eine kleine Inselgruppe zwischen Madagaskar und dem afrikanischen Festland. Auf Grund der Nähe zum Äquator kann man mit den Besonderheiten des tropischen Klimas rechnen, jedoch muss man auch beachtet werden, dass die maritime Lage der Komoren zu einer weiteren Beeinflussung des Wetters führt. Mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 29 °C kann man jedoch stets davon ausgehen, dass die Komoren ein angenehm warmes Reiseziel darstellen. Wesentlich wichtiger ist es, die jeweiligen Niederschläge zu beachten, welche je nach Ort und Jahreszeit erheblich schwanken können.




Verregneter Süden

Da auf den Komoren das tropische Tageszeitenklima vorherrscht können jederzeit Regenschauer auftreten, welche am häufigsten auf den südlichen Inseln auftreten. Hier liegt die durchschnittliche Niederschlagsmenge bei knapp 5000 mm, während dieser in den nördlichen Gebieten und rund um die Hauptstadt Moroni lediglich bei ca. 1000 mm pro Jahr liegt. Es ist also gerade bei einem Besuch der südlicheren Inseln lohnenswert die Zeiträume auszusuchen, in denen am wenigsten Niederschlag fällt. Dies sind auf dem gesamten Staatsgebiet die Monate Mai bis Oktober, in denen es angenehm warm ist und am wenigsten Niederschlag fällt.

Komoren

Komoren ©iStockphoto/koinseb

Gefährliche Tropenstürme

Auf Grund der einsamen Lage in Mitten des Indischen Ozeans sind die Komoren vor allem in den Sommermonaten Dezember bis April durch Tropenstürme gefährdet, welche sich unterschiedlich stark ausprägen können. Diese Stürme sind zwar mit den heimischen nicht vergleichbar, richten in der Regel aber keine großen Schäden an. Wobei dies selbstverständlich von der individuellen Sturmstärke abhängig ist. Da das eintreffen eines Sturms und die Bestimmung der Sturmstärke nicht zuverlässig vorrausgesagt werden kann, sollte von einer Reise innerhalb dieser Zeit Abstand genommen werden.

Beste Reisezeit

Da es auf den Komoren das ganze Jahr über gleichmäßig warm ist, kann eine Reise theoretisch zu jeder Zeit erfolgen, jedoch sollte man die Regenzeit möglichst meiden, sodass eine Anreise zwischen Mai und Oktober am geeignetsten ist. In dieser Zeit ist das Wetter ein wenig angenehmer als zur Regenzeit und es fällt weniger Niederschlag, wodurch auch die geringere Luftfeuchtigkeit verursacht wird, welche sowohl von den Einheimischen, als auch von Besuchern als sehr angenehm empfunden wird.

Klima / Temperaturen Moroni / I.Njazidja – Komoren

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Wassertemp. °C Feuchtigkeit %
Januar 30.4 23.4 6.0 15 28 82
Februar 30.4 23.3 6.3 14 28 83
März 30.8 23.0 7.3 17 28 83
April 30.4 22.6 6.4 17 28 84
Mai 29.5 21.2 7.5 11 27 80
Juni 28.4 19.6 7.7 10 26 77
Juli 27.7 18.8 7.6 11 25 76
August 27.7 18.4 7.5 9 25 79
September 28.1 19.0 7.4 8 26 81
Oktober 29.1 20.3 7.6 9 26 81
November 30.3 21.6 7.7 9 27 82
Dezember 30.8 22.6 6.8 12 27 81

Klima / Temperaturen Ouani / Nzwani – Komoren

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Feuchtigkeit %
Januar 30.5 23.5 6.0 17 81
Februar 30.8 23.4 5.8 14 82
März 31.5 23.4 7.1 16 80
April 31.2 22.7 7.1 12 80
Mai 30.7 20.9 8.4 6 76
Juni 29.8 19.3 8.5 5 72
Juli 29.3 18.6 8.4 4 72
August 29.1 18.6 8.4 3 74
September 29.0 19.3 7.8 7 76
Oktober 29.3 21.3 7.3 13 77
November 30.2 22.5 7.5 10 78
Dezember 30.5 23.1 7.1 13 80