Skip to main content

Klima Senegal, Beste Reisezeit Senegal

Allgemeine Infos zum Klima im Senegal

In Senegal herrscht ein tropisches Klima. Unterteilt wird dies in die Trockenzeit von Dezember bis Mai sowie in die Regenperiode von Mai bis November. Diese Regenzeit wird häufig begleitet von heißen Monsunwinden aus dem Süden.




Darüber hinaus kann man regional Nord- und Südsenegal unterscheiden. Der Norden des Landes steht die meiste Zeit des Jahres unter dem Einfluss eines trockenen und heißen Passatwindes; von November bis März kommt ein staubführender und trockener Saharawind, der Harmattan, hinzu. Dieser bringt stets trockene und heiße Luft in das Land. Das Klima im Süden des Landes wiederum wird bestimmt von feuchten und warmen Monsunwinden. Häufig bringen diese dem Land Senegal starke Regenfälle. Am wärmsten ist es im Süden des Landes im Monat April; Temperaturen von über 40° Celsius sind dann keine Seltenheit. Im Dezember und Januar wiederum klettert das Thermometer auf angenehme 17° Celsius.

Senegal

Senegal ©iStockphoto/giuliano2022

Am niederschlagsreichsten ist der Süden des Landes Senegal; hier werden durchschnittlich 1.500 Millimeter Niederschlag gemessen, während es der Nordosten gerade einmal auf etwa 500 Millimeter Niederschlag bringt. Während das Wetter an der etwa 530 Kilometer langen Atlantikküste Senegals eher feucht ist, sind die Steppen im Landesinneren eher trocken. Bekannteste Stadt im Senegal und Anziehungspunkt für viele Touristen ist Dakar; hier herrschen im Monat Januar etwa 18 bis 26° Celsius, im Juli wiederum werden schon 24 bis circa 32° Celsius gemessen.

Beste Reisezeit

Als beste Reisezeit für einen Urlaub im Senegal eignen sich die von der Trockenzeit beherrschten Monate von Dezember bis Mai. Passatwinde sorgen dann an der Küste für eine willkommene Abwechslung. Durchschnittlich zehn Sonnenstunden am Tag sind in diesen Monaten keine Seltenheit. Auch ist es in den Monaten von Dezember bis Mai nicht ganz so heiß und schwül wie in den übrigen Monaten. Vor allem für Urlauber aus Europa ist dieses Klima besser zu ertragen als jenes der Regenzeit. Jedoch sollten sich Badeurlauber darauf einstellen, dass die Wassertemperaturen mit etwa 20° Celsius im Gegensatz zur Regenperiode nicht sehr warm sind. Die Regenzeit ist für einen Urlaub nur bedingt geeignet, denn oft kann es während dieser Periode tagelang ununterbrochen regnen, was Ausflüge jeder Art nahezu unmöglich macht.

Klima / Temperaturen Dakar – Senegal

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Wassertemp. °C
Januar 25.0 17.4 7.9 0.1 21
Februar 24.6 17.0 8.7 0.1 20
März 25.0 17.4 9.2 0 20
April 25.3 18.4 9.6 0.1 21
Mai 26.3 20.2 9.4 0.1 23
Juni 28.9 23.1 8.4 1 25
Juli 30.0 24.5 7.5 4 27
August 30.1 24.6 7.2 9 27
September 30.4 24.4 7.3 8 27
Oktober 30.4 24.3 8.3 2 27
November 29.0 22.5 8.3 0.5 27
Dezember 26.5 19.6 7.7 0.1 24

Klima / Temperaturen Kaolack – Senegal

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Feuchtigkeit %
Januar 34.1 15.8 8.4 0 36
Februar 36.0 17.2 9.1 0 36
März 38.8 18.3 9.5 0 38
April 39.6 19.2 9.9 0 41
Mai 38.9 21.5 9.6 0 50
Juni 36.2 23.3 8.6 3 64
Juli 33.1 24.0 8.0 8 73
August 31.7 23.6 7.5 12 79
September 32.5 23.3 7.6 11 80
Oktober 34.3 23.1 8.4 3 70
November 36.2 20.0 8.5 0 50
Dezember 33.6 16.4 7.5 0 39

Klima / Temperaturen Ziguinchor – Senegal

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Wassertemp. °C
Januar 33.2 15.6 8.1 0 23
Februar 35.7 16.7 8.9 0 22
März 35.8 18.2 9.4 0 22
April 37.3 19.2 9.4 0 23
Mai 35.9 21.3 9.2 1 24
Juni 33.8 23.3 8.0 9 26
Juli 31.5 23.3 5.9 19 27
August 31.0 23.1 5.5 21 28
September 31.5 22.9 6.5 19 27
Oktober 32.9 22.8 7.8 8 27
November 33.6 20.2 8.7 0 26
Dezember 32.5 16.5 8.3 0 24

Top Artikel in Klima Afrika