Skip to main content

Klima Mikronesien, beste Reisezeit Mikronesien

Die Wetter- und Temperaturverhältnisse auf Mikronesien sind durch die Vielzahl an Inseln sehr verschieden. Insgesamt zählt der Sammelbegriff über 2000 Inseln und Atollen, auf denen es überwiegend tropische und heiße Temperaturen gibt. Die hohe Distanz von Norden zu Süden, beziehungsweise von Westen nach Osten, beträgt fast 4000 Meter, wodurch sich deutliche Klimazonen in weiten Teilen Mikronesiens hervor heben.




Hohe Luftfeuchtigkeit

Besonders in den Inseln, die sich im Zentrum von Mikronesien befinden, herrscht eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit, die über das gesamte Jahr anhält. Aber auch die jährliche Niederschlagsmenge, von durchschnittlich 4000 mm im Jahr, zeigt deutlich, dass die feuchte Luft ein sehr tropisches und exotisches Flair verspricht.

Heiße Temperaturen

Obwohl die Temperaturen durch die so genannten Passatwinde stark abgekühlt werden, lassen sich ihre Werte zeigen. In den dortigen Saisonmonaten sind Temperaturen bis zu 38 Grad Celsius möglich. Die durchschnittlichen Werte liegen jedoch etwa bei 25 bis 28 Grad Celsius. Ein Weiterer Faktor, der diese heißen Temperaturen sinken lässt, sind die etwa 300 Tage, an denen es auf den Inseln Mikronesiens regnet. Spitzentemperaturen können dadurch nur an wenigen Tagen im Jahr erzielt werden. Und trotzdem versprechen die Inseln im Pazifik das ganze Jahr über warme Temperaturen für den perfekten Urlaub.

Mikronesien

Mikronesien ©iStockphoto/siltom

Via Manila – der Ort mit dem besten Klima

Das beliebteste und am meist besuchte Reiseziel ist via Manila. Das Klima in dieser Gegend verspricht ein absolutes Highlight der mikronesischen Inseln. Es herrscht ein vergleichsweise heißes Klima, das über das gesamte Jahr anhält. Aber auch die sonst so hohe Luftfeuchtigkeit ist auf via Manila etwas geringer. Des Weiteren zählt via Manila als eine der regenärmsten Gegenden von Mikronesien, wo es deutlich unter 300 Tagen im Jahr Regen gibt.

Beste Wetterverhältnisse für Taucher

Egal ob Hobbytaucher oder professionelle Taucher, die Inseln Mikronesiens sind für jeden Taucher ein absolutes Highlight. Es gibt kaum Gebiete auf dieser Erde, die unter Tauchern so beliebt sind wie diese exotischen Inseln, die sich hauptsächlich an den Lagunen oder unter Wasser befinden. Die Klima- und Wetterverhältnisse sind optimal für viele, einzigartige Tauchgänge im pazifizischen Ozean.

Beste Reisezeit

Während Mikronesien aus vielen verstreuten Inseln besteht, sammeln sich die Touristen in den meisten Fällen auf den gleichen Teilen Mikronesiens an, und zwar dort, wo es am schönsten ist, und das Klima einen erholsamen Urlaub verspricht. Auch wenn Mikronesien als Ganz-Jahres-Ziel für viele Touristen gilt, gelten die Monate von November bis Mai als besonders beliebte Anreiseziele. Von April bis August müssen Touristen mit starken Regengüssen rechnen.

Klima / Temperaturen Ponape – Mikronesien

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Wassertemp. °C Feuchtigkeit %
Januar 30.2 24.1 3.4 19 27 80
Februar 30.3 24.2 4.4 16 27 79
März 30.6 24.1 5.2 20 27 80
April 30.7 23.9 5.9 21 27 83
Mai 30.8 23.8 5.1 25 27 84
Juni 30.8 23.4 5.0 25 27 85
Juli 30.9 22.8 5.2 24 26 86
August 31.0 22.7 5.3 25 26 86
September 31.1 22.6 5.0 22 26 86
Oktober 31.2 22.7 4.4 23 26 86
November 31.1 23.0 4.4 22 27 85
Dezember 30.6 23.8 3.7 21 27 82