Skip to main content

Klima Niger, Beste Reisezeit maniscule

In Niger herrscht ein Kontinental-saharisches Klima, welches sehr heiß und trocken ist. Der Staat in Südafrika trägt den selben Namen wie der große Strom, der den stark besiedelten Südwesten des Wüstenstaates durchfließt. Im Süden der früheren französischen Kolonie, die ihre Unabhängigkeit erst seit 1960 innehat, beginnt die Regenzeit im Juni und dauert an bis in den Oktober. In dieser Zeit fällt nahezu der gesamte Jahresniederschlag der Region. Im Durchschnitt beträgt die Niederschlagsmenge hier etwa 400- 700 mm im Jahr, davon fällt nahezu die Hälfte allein im August. Bis etwa Mitte der 90er Jahre fiel auch im Südwesten des Landes noch Regen, dieser ist aber in der Sahelzone in den letzten Jahren recht selten geworden. Manches Kind in diesem Gebiet hat noch nie Regen gesehen. Wer allerdings vorhat, während der Regenzeit nach Niger zu reisen, der sollte ein sehr stabiles Herz-Kreislaufsystem haben, denn die extreme Schwüle in dieser Zeit macht vielen Menschen, die diese nicht gewohnt sind, zu Schaffen.




Im Norden des Landes, welcher an Algerien und Lybien grenzt, gibt es so gut wie keine Niederschläge. Im Westen grenzt der Staat an Mali und Burkina Faso, im Osten an den Tschad, im Süden an Nigeria und Benin. Niger ferfügt über zwei klar voneinander abgegrenzten Jahreszeiten. Von Oktober bis Juni, je weiter man nach Norden kommt auch länger, dauert der sehr heiße und trockene Sommer. Die Temperaturen schwanken in dieser Zeit sehr stark. Tagsüber kann man mit Temperaturen zwischen 25°C bis zu etwa 40°C rechnen, wobei es sich nachts extrem abkühlt. Selten kann die Temperatur hier sogar bei etwa 0°C.
liegen.

Niger

Niger ©iStockphoto/heckepics

Die heißesten Tage kann man in Niger wohl in der Zeit von April bis Juni erwarten, in diesem Zeitraum steigt das Thermometer nicht selten auf nahezu 50°C. Diese Temperaturen sind den meisten Europäern völlig fremd, und oft ist man sich nicht bewußt wie extrem die Schwankungen sind.

Beste Reisezeit

Die Beste Zeit nach Niger zu reisen ist zwischen Anfang November und Anfang März. In dieser Zeit ist die Regenzeit vorbei, und die Temperaturen sind noch nicht so sehr extrem. Allerdings sollte man beim Koffer packen die extrem Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht immer im Auge behalten.

Klima / Temperaturen Agades – Niger

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage
Januar 29.2 10.9 9.6 -0.1
Februar 32.0 13.1 9.8 -0.1
März 35.9 17.3 9.5 0
April 39.6 21.8 9.3 0.1
Mai 41.4 24.4 9.5 0.7
Juni 41.6 24.8 9.1 1.9
Juli 39.2 23.8 9.3 5.6
August 36.9 23.0 9.2 6.2
September 38.6 22.8 9.3 1.5
Oktober 37.7 20.3 9.9 -0.1
November 33.5 15.4 9.9 0
Dezember 29.7 12.0 9.4 0

Klima / Temperaturen Bilma – Niger

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Feuchtigkeit %
Januar 26.7 7.0 9.5 0 31
Februar 29.5 8.7 9.9 0 23
März 34.2 12.4 9.5 0 18
April 39.1 17.3 10.4 0 15
Mai 42.2 21.2 10.6 0 18
Juni 43.5 22.8 10.6 0 19
Juli 42.4 23.3 9.8 0 26
August 41.0 23.4 9.9 1 39
September 40.8 21.0 10.1 0 26
Oktober 37.9 16.2 10.2 0 22
November 33.0 11.1 9.9 0 27
Dezember 28.3 7.7 9.5 0 28

Top Artikel in Klima Afrika