Skip to main content

Das Klima in Guyana / Klimatabelle Guyana

Guyana liegt an der atlantischen Nordostküste Südamerikas. Das Land grenzt an Brasilien, Venezuela und Suriname an. In Guyana herrscht das ganze Jahr über subtropisches Klima. Aus diesem Grund gibt es so gut wie keine jahreszeitlichen Schwankungen, und man findet als Urlauber warmes und häufig schwüles Wetter vor. Von April bis September ist Regenzeit in Guyana, weswegen Reisende in diesen Monaten unbedingt regenfeste Kleidung mitbringen sollten. Regenfälle während dieser Zeit sind meist sehr heftig, aber auch innerhalb weniger Minuten wieder vorüber.




Das Klima in Südafrika ist im wesentlichen in 2 Klimazonen unterteilt

Westliches Südafrika

Die Westküste Südafrikas steht unter dem Einfluss des Atlantischen Ozeans. Der Benguelastrom transportiert entlang der westlichen Küste Südafrikas stetig kalte Wassermassen aus der Antarktis in Richtung Äquator. Dadurch herrscht hier im Sommer ein trockenes und angenehmes Klima, während die Winter sehr stürmisch sind. Jedoch fällt im Winter kaum Niederschlag.

Östliches Südafrika

Dieser Teil des Kontinents steht unter dem Einfluss des Indischen Ozeans. Die sommerlichen Südostpassate transportieren feuchte und warme Luftmassen nach Südafrika, sodass hier tropisches Klima herrscht.

Guyana

Guyana ©iStockphoto/Stanson

Jahreszeiten

Die einzelnen Jahreszeiten bieten relativ geringe und milde Klimaunterschiede. Der Sommer (Oktober bis Februar) ist in den meisten Teilen Südafrikas geprägt von heißem, sonnigen Wetter mit einzelnen gewittrigen Schauern. Diese klaren meist schnell auf und hinterlassen einen warmen erdigen Geruch.

Der Herbst (Februar bis April) geht in Südafrika mit wenig Regen und schönem warmen Wetter einher. Im Winter (Mai bis Juli) herrscht in den höher gelegenen Gebieten des inneren Plateaus Trockenheit. Die Tage sind von einer sonnigen Frische, während die Nächte kalt sind. Auf den hohen Bergen des Kaps und dem Drakensberg schneit es normalerweise im Winter. Das Frühjahr (August bis Oktober) gestaltet sich in Südafrika äusserst reizvoll. Ein spektakulärer Blumenteppich überzieht die Ebenen in den Provinzen des Kaps.

Die beste Reisezeit

Für die beste Reisezeit kann man keine spezielle Aussage treffen. Das hängt davon ab was für den Urlauber im Vordergrund steht. Wer sich für die Fauna des Landes interessiert und gerne exotische Tiere beobachten möchte, der sollte zwischen September und Oktober nach Südafrika reisen. Wer gerne Tauchgänge unternimmt, der findet die beste Zeit hierfür während der Monate April bis September. Wanderungen werden am günstigsten während Herbst und Frühjahr geplant, da der Sommer in Südafrika sehr heiß sein kann, und weite Wege so zur Strapaze werden können. Sollte man am liebstem den Urlaub am Strand verbringen, so empfiehlt sich selbstverständlich der Sommer für den Urlaub. Für welche Art der Reise man sich auch immer entscheidet, und egal welchen Zeitpunkt man wählt, Südafrika ist einen Besuch wert, und bietet aussergewöhnliche Erlebnisse und Abenteuer.

Klima / Temperaturen Georgetown – Guyana

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Wassertemp. °C Feuchtigkeit %
Januar 28.6 23.6 6.5 16 27 82
Februar 28.9 23.9 7.4 10 26 79
März 29.2 24.2 7.1 10 26 78
April 29.5 24.4 6.6 12 27 80
Mai 29.4 24.3 5.8 19 27 84
Juni 29.2 23.8 5.2 23 27 86
Juli 29.6 23.5 6.5 21 27 85
August 30.2 23.8 7.5 15 27 83
September 30.8 24.2 7.7 9 28 81
Oktober 30.8 24.4 7.6 9 28 81
November 30.2 24.2 7.0 12 28 82
Dezember 29.1 23.8 6.0 18 27 84

Top Artikel in Klima Südamerika