Skip to main content

Klima Libanon, Beste Reisezeit Libanon

Der Libanon ist ein vorderasiatischer, am Mittelmeer gelegener Staat. Er wird im Norden und Osten durch Syrien begrenzt, im Süden durch Israel, und westlich grenzt er ans Mittelmeer. Man zählt ihn zu den Maschrek – Staaten. Im Libanon lassen sich deutlich vier landschaftliche Zonen voneinander abgrenzen, die alle parallel zur Küste verlaufen. Da wäre zunächst das etwa 220 km breite Küstengebiet, das sich konkav im Norden und Süden ausweitet. Hier herrscht ein mediterranes Klima. Die Sommer sind warm und trocken, die Winter hingegen feucht und verregnet. Als nächstes folgt das bis zu 3000 m hohe Libanon – Gebirge, das teilweise stark zerklüftet ist. Hier herrscht Gebirgsklima mit winterlichen Niederschlägen.




Der nächste Bereich ist die Bekaa – Ebene, eine Landschaft, die im Schatten des Libanon – Gebirges zwar nur wenig natürlichen Regen abbekommt, durch künstliche Bewässerungssysteme jedoch dennoch sehr fruchtbar gehalten wird. Hier herrscht beinahe kontinentales Klima.

Schließlich bilden der Hermon und der Antilibanon – Gebirgszug die Grenze zu Syrien. Hier herrscht trockenes Steppenklima mit Tagestemperaturen, die zwischen 18 °C im Januar und 30 °C in den Sommermonaten Juli und August schwanken. Aufgrund von hohen Niederschlägen und den nährstoffreichen Kalksteinböden sind die Gebirgsgegenden enorm fruchtbar, zumal sie nicht, wie Teile des Flachlandes im Libanon für die Landwirtschaft ausgeschlachtet werden konnten. In den höheren Regionen finden sich dichte Laub- und Nadelwälder.

Libanon

Libanon ©iStockphoto/Lucen64

Generell herrscht im Libanon ein mediterranes Klima, es gibt warme und trockene Sommermonate und mildfeuchte, nicht allzu kühle Winter. Bei ca. 900 mm durchschnittlichem Niederschlag im Jahr – 1200 mm sind es immerhin in den Gebirgen, gibt es im Sommer vereinzelte Trockenperioden. Aufgrund der verschiedenen klimatischen Zonen, die sich im Libanon auf engstem Raum vereinen, kann ein Besuch hier sehr spannend und abwechslungsreich sein. Auch die Flora und Faune des Landes profitieren von dieser Spannung und zeichnen sich aus durch ihre große Vielfalt und unterhaltsame, wechselhafte Schönheit.

Beste Reisezeit

Am schönsten ist es im Libanon im Frühling zwischen März und Mai. Entsprechend angenehm ist es aber auch im Herbst von September bis November. Generell sollten bei der Reiseplanung die religiösen Gegebenheiten beachtet werden. Im muslimischen Fastenmonat Ramadan könnte das Restaurant – und Café – Angebot tagsüber etwas eingeschränkt sein.

Klima / Temperaturen Beirut – Libanon

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Wassertemp. °C Feuchtigkeit %
Januar 16.4 10.5 4.8 15 17 68
Februar 17.2 10.8 5.6 12 17 68
März 19.3 12.2 6.3 9 17 68
April 22.4 14.7 7.5 5 18 68
Mai 25.8 17.8 9.9 2 21 71
Juni 29.0 20.8 12.1 0 24 72
Juli 31.3 23.0 11.9 0 27 71
August 31.8 23.7 11.3 0 27 70
September 30.2 22.7 9.2 1 28 66
Oktober 27.2 20.4 8.2 4 25 64
November 22.6 16.4 6.6 8 22 63
Dezember 18.5 12.8 4.8 12 19 68

Klima / Temperaturen Tripoli El-Mina – Libanon

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Wassertemp. °C Feuchtigkeit %
Januar 16.5 9.5 0.0 15 17 69
Februar 16.9 9.8 0.0 10 17 72
März 18.6 11.1 0.0 10 16 70
April 21.1 13.7 0.0 5 18 74
Mai 24.6 17.1 0.0 2 20 76
Juni 27.1 19.8 0.0 0 23 75
Juli 29.3 22.1 0.0 0 26 75
August 30.2 23.0 0.0 0 28 73
September 29.5 21.5 0.0 1 27 69
Oktober 27.1 18.8 0.0 5 25 69
November 23.8 15.4 0.0 7 22 66
Dezember 18.9 10.9 0.0 12 20 72