Skip to main content

Das Klima in Jordanien / Klimatabelle Jordanien

Das Klima Jordaniens unterscheidet sich zwischen dem Mittelmeerklima im Nordwesten des Landes, dem subtropischen Klima am Roten Meer sowie dem kontinentalem Wüstenklima im größten Teil Jordaniens.




Mittelmeerklima

Das Mittelmeerklima ist gekennzeichnet durch warme Sommer und kühle Winter. Der Regen fällt hauptsächlich in den Wintermonaten, in einigen Gebieten erreicht er die im Nahen Osten nur in unmittelbarer Nähe zum Mittelmeer vorkommende Menge von 800 mm im Jahr, während die Randlagen dieser Klimazone mit geringfügig über 100 mm jährlicher Regenmenge auskommen müssen.

Kontinentales Wüstenklima

Das Wüstenklima ist durch sehr heiße Tage und eine deutliche Abkühlung während der Nacht gekennzeichnet. Mit Ausnahme einer kurzen Regenzeit, während der es auch zu heftigeren Regenfällen kommt, herrscht weitgehend Trockenheit. In Übergangsgebieten zwischen den klimatischen Zonen regnet es etwas häufiger, so dass dort die Steppe als Vegetationsform vorkommt. In den Wüstengebieten befinden sich nur wenige Dornsträucher. Die Temperaturen erreichen während des Sommers fast immer Werte über 30 Grad Celsius am Tag, während sie im Winter zwischen 13 und 19 Grad betragen. Die deutliche Abkühlung in der Nacht führt aber auch während des Winters nahezu ausschließlich in Gebirgslagen zu Minusgraden. Ab etwa 1000 Metern Höhe ist mit Schnee und Frost zu rechnen.

Subtropisches Klima

Das subtropische Klima am Roten Meer sowie im Westen des Jordantals besteht aus einer Trockenzeit von Mai bis September, während die meisten Niederschläge in den Monaten November bis März fallen. Dabei ist die Niederschlagsmenge aber deutlich geringer als die in Deutschland und anderen europäischen Staaten gewohnte. Die Tage sind durchgehend relativ warm, besonders im Sommer ist die Abkühlung während der Nachtstunden eher gering.

Jordanien

Jordanien ©iStockphoto/vvvita

Beste Reisezeit

Eine allgemeine Aussage für die beste Reisezeit lässt sich für Jordanien nicht treffen, da diese stark von den gewünschten Urlaubs Aktivitäten abhängig ist. Wer nach Jordanien reist, um im Roten Meer zu baden oder zu tauchen, findet die besten Voraussetzungen zwischen Mai und September vor, das Baden ist mit ein wenig Abhärtung aber auch in den Monaten April, Oktober und November möglich. Für eine Kulturreise sowie für Wanderungen ist es eher besser, wenn das Wetter nicht zu warm ist, so dass vielfach der Zeitraum von Oktober oder November bis März als ideal angesehen wird. Zum Skiurlaub nach Jordanien reisen bislang nur wenige deutsche Urlauber, möglich ist dieser in den Höhenlagen des Landes von Dezember bis Januar.

Klima / Temperaturen Akaba – Jordanien

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Wassertemp. °C Feuchtigkeit %
Januar 21.2 10.0 7.0 2 21.3 53
Februar 22.9 10.3 8.3 1 21 47
März 26.5 14.0 8.4 0 21 40
April 30.8 17.5 9.1 1 22.6 36
Mai 35.3 21.6 10.7 0 23.6 32
Juni 38.8 24.0 11.8 0 24.7 27
Juli 40.0 25.5 12.0 0 25.9 31
August 40.6 25.4 11.3 0 26.8 32
September 36.6 24.3 10.5 0 26.4 39
Oktober 33.2 20.8 9.3 0 25.5 40
November 28.2 16.4 8.1 0 24 45
Dezember 23.0 12.0 6.5 2 22.4 52

Klima / Temperaturen Amman – Jordanien

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Feuchtigkeit %
Januar 12.2 3.1 5.8 7 71
Februar 14.0 4.0 6.5 7 65
März 17.3 5.9 7.3 5 60
April 22.5 9.2 8.6 3 50
Mai 27.0 12.9 10.6 1 42
Juni 30.7 16.5 12.3 0 39
Juli 31.9 18.3 12.5 0 41
August 32.1 18.2 11.8 0 44
September 30.6 16.2 10.4 0 49
Oktober 26.6 13.2 8.9 1 48
November 20.0 8.5 7.5 3 57
Dezember 14.1 4.7 5.8 5 69

Klima / Temperaturen Irbid – Jordanien

Monat max. Temp °C min. Temp °C Sonnenstunden Regentage Feuchtigkeit %
Januar 12.6 5.5 5.5 8.9 72
Februar 13.5 6.1 6.3 8.2 68
März 17.3 7.9 8.4 7.2 64
April 21.7 10.4 8.4 3.2 53
Mai 27.6 14.6 10.6 1.1 45
Juni 30.5 17.3 12.1 -0.1 46
Juli 31.6 19.2 12.1 0 52
August 31.8 19.8 11.6 0 55
September 30.1 18.7 10.3 0.1 54
Oktober 27.0 15.8 8.7 2.4 51
November 21.5 11.5 7.3 4.7 56
Dezember 15.4 7.5 5.7 7.7 68